Balkangebirge - geführte Straßen-Radtour

Abreisedatum: 20-06-2020 Status: Garantierte Abreise Preis: 510 Dauer: 8 Tage
Abreisedatum: 18-07-2020 Status: Garantierte Abreise Preis: 510 Dauer: 8 Tage
Abreisedatum: 15-08-2020 Status: Garantierte Abreise Preis: 510 Dauer: 8 Tage
Abreisedatum: 12-09-2020 Status: Garantierte Abreise Preis: 510 Dauer: 8 Tage
Abreisedatum: 10-10-2020 Status: Garantierte Abreise Preis: 510 Dauer: 8 Tage
Abreisedatum: 17-04-2021 Status: Garantierte Abreise Preis: 540 Dauer: 8 Tage
Abreisedatum: 22-05-2021 Status: Garantierte Abreise Preis: 540 Dauer: 8 Tage
Abreisedatum: 19-06-2021 Status: Garantierte Abreise Preis: 540 Dauer: 8 Tage
Abreisedatum: 17-07-2021 Status: Garantierte Abreise Preis: 540 Dauer: 8 Tage
Abreisedatum: 14-08-2021 Status: Garantierte Abreise Preis: 540 Dauer: 8 Tage
Abreisedatum: 11-09-2021 Status: Garantierte Abreise Preis: 540 Dauer: 8 Tage
Abreisedatum: 09-10-2021 Status: Garantierte Abreise Preis: 540 Dauer: 8 Tage

Bei dieser Tour radeln wir durch die nördlichen und zentralen Gebiete des Balkangebirges (“Stara planina” = altes Gebirge), die bekannt sind für ihre unberührte Natur. Grüne Wiesen, auf denen Schafe friedlich im saftigen Gras weiden, steile Felsen und sanfte Hügel bieten an die einmaligen Möglichkeiten zum Radwandern. Wir beginnen die Reise von dem kleinen Dorf Goliam Izvor und durchqueren den Nationalpark Zentralbalkan. Unsere Tour beenden wir in einer der schönsten Städte Veliko Tarnovo – der alten Hauptstadt Bulgariens. Die schmalen Straßen schlängeln sich durch malerische Dörfer, die so aussehen, als ob sie seit 200 Jahren unberührt geblieben sind. Sie werden Pferde- oder Eselskarren und auf den Wiesen Bauern, die nach alter Weise heuen, sehen. Während der Radtour besichtigen Sie einige der berühmtesten orthodoxen Klöster in Bulgarien, die malerisch in Tälern oder Wäldern liegen. In den kleinen Dörfern und Städten unterwegs entdecken Sie Kirchen mit Jahrhunderten alten Ikonen und bunten Wandmalereien.

Reise Highlights:

Wunderbare grüne Landschaften des vorderen Teils vom Balkangebirge
Typische ländliche Gegenden und Dörfer, sowie das einheimische alltägliche Leben dieser Gebirgsregion
Sieben der schönsten bulgarischen Klöster, die zwischen dem 13. und 15. Jh. erbaut worden sind
Zwei einmalige architektonische Reservate mit traditionellen alten Häusern und wunderschönen Kirchen, sowie das wunderbare ethnografische Freilichtmuseum Etara
Die alte Hauptstadt des Zweiten bulgarischen Reiches – Veliko Tarnovo.

Landregion: Balkangebirge

Programmablauf:

1. Tag: Ankunft am Flughafen Sofia oder Plovdiv. Transfer nach Goliam Izvor, wo wir übernachten.
2. Tag: Heute beginnt die Radtour von Goliam Izvor in Richtung Yablanitsa (die Stadt ist bekannt für die Produktion der Süßigkeit “khalva”) und geht dann weiter ins Dorf Malak Izvor. Von hier radeln wir bergauf zum Kloster Glozhene. Nach der Besichtigung des Klosters geht es bergab über die gleiche Straße durch die Stadt Tetewen in das Dorf Ribaritza. Hier übernachten wir. Fahrtstrecke 70 km; bergauf 850 m, bergab 800 m.
3. Tag: Von Ribaritza radeln wir zum höchsten Punkt des Tages – dem Pass Bogoe (1185m). Von hier führt uns die Straße hinab in die Stadt Troyan. Unterwegs können Sie sich in den Schwimmbecken mit Mineralwasser im Dorf Schipkovo erfrischen. Nach dem Mittagessen in Trojan besichtigen wir die nahe liegende Dauerausstellung für Keramik und Gewerbe “Oreschaka” und das berühmte Kloster Trojan. Wir übernachten im Dorf Apriltzi. Fahrtstrecke 70 km; bergauf 900 m, bergab 1000 m.
4. Tag: Wir radeln von Apriltzi zum Nonnenkloster Batoschevo, wo Sie sich im Garten ein Picknick organisieren können. Unser nächstes Ziel ist die Stadt Gabrovo. Hier wartet auf Sie Ihr Reiseleiter, der Sie mit einem Kleinbus zum ethnografischen Freilichtmuseum Etara und dann zum schönen Kloster Sokolski fährt. Übernachtung im Komplex Etara. Fahrtstrecke 55 km; bergauf 750 m, bergab 800 m.
5. Tag: Sie fahren zuerst mit dem Begleitbus und beginnen Ihre Radfahrt etwa 10 km außerhalb von Gabrovo. Nach einem Anstieg gefolgt von einer Abfahrt erreichen wir die Stadt Trjavna. Hier können Sie die Sehenswürdigkeiten dieser wunderschönen Kleinstadt besichtigen und im Stadtzentrum zu Mittag essen. Nach einer häufig hügeligen Strecke erreichen wir den Endpunkt des heutigen Tages – das architektonische Reservat Bozhentsi. Fahrtstrecke 52 km; bergauf 950 m, bergab 1000 m.
6. Tag: Mit dem Auto bringen wir Sie in das Kloster Drjanovo. Nach der Besichtigung beginnen Sie die Radtour an der Abbiegung zum Dorf Yalovo. Das Kilifarevo Kloster liegt sehr nah. Hier machen wir eine kleine Rast und radeln weiter in die Stadt Elena, wo wir unsere heutige Etappe beenden. Fahrtstrecke 48 km; bergauf 700 m, bergab 600 m.
7. Tag: Von Elena radeln wir zum letzten Punkt des Trips – dem architektonischen Reservat Arbanassi. Unterwegs fahren wir an großen Wiesen, Viehweiden, Ackerflächen und buschigen Hügeln vorbei. Anschließend gelangen wir auf das schöne Plateau über Veliko Tarnovo. Nach etwas Freizeit zur Erfrischung und zum Spaziergang zwischen den bildhübschen Häusern von Arbanassi geht es weiter nach Veliko Tarnovo, der ehemaligen Hauptstadt Bulgariens. Hier haben wir Mittagessen. Danach besichtigen wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Am Nachmittag werden Sie nach Plovdiv gefahren, wo Sie übernachten. Fahrtstrecke 43 km; bergauf 600 m, bergab 600 m.
8. Tag: Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Sofia (oder Plovdiv) und Abreise.

Im Preis inbegriffen: englischsprechender Reiseführer / Fahrer mit Begleitbus, Übersichtskarte, Streckenbeschreibung (auf Englisch), Transfers von und zum Flughafen Sofia (bzw. Plovdiv) am An- und Abreisetag, Unterbringung und Verpflegung laut Programm, Mehrwertsteuer und alle lokalen Gebühren.
Im Preis nicht inbegriffen: Flugkosten, Reiseversicherung, Trinkgelder, Eintrittsgeld, Getränke und andere persönliche Kosten.

Im Preis nicht inbegriffen: Flugkosten, Reiseversicherung, Trinkgelder, Eintrittsgeld, Getränke und andere persönliche Kosten. Radmiete – Category 1: 60 EUR, Category 2: 40 EUR

Preise für extra Dienstleistungen: Zuschlag Einzelzimmer 80 EUR, Miete für Helm 10 EUR, Miete für hintere Satteltasche 10 EUR, Miete für Lenkertasche 5 EUR.
Unterbringung und Verpflegung: 2., 4., 6. Tag Familienhotels, 5. und 7. Tag Gästehäuser – alle Zimmer mit Dusche und WC. 1., 3. Tag Gästehäuser und Pensionen mit Etagendusche und WC, 7 Tage Halbpension (Frühstück und Abendessen)

Sonstige Informationen:
RÄDER: Sie haben die Wahl (abhängig von der Verfügbarkeit) zwischen 2 Modellen: 1. Hardtail Mountainbike “RAM“ mit Straßenreifen, 24 Gängen und 80 mm Federgabel. 2. Erstklassiges Straßen -Tourenrad „DRAG“ mit 21 Gängen, 28 Zoll Felgen und Shimano Teile.
TOURINFO: Alle Radfahrer bekommen ausführliche Reiseunterlagen – Streckenbeschreibung und Übersichtskarten. Der Reiseführer mit dem Begleitauto (inklusive Gepäcktransfer) überprüft mehrmals täglich ob mit der Gruppe alles in Ordnung ist, wartet ab an Kreuzungen, begleitet die Teilnehmer während der Mahlzeiten, informiert sie über die interessantesten Stellen unterwegs. Der Reiseführer ist auch zuständig für die technische Wartung der Räder. Jeder Radfahrer kann jederzeit eine bestimmte schwierige Strecke auslassen und den Begleitbus benutzen.
STRASSENZUSTAND: Größtenteils benutzen wir asphaltierte zweispurige Straßen (je eine Fahrbahn pro Richtung) – meistens nicht ganz neue, daher ist mit Straßenschäden zu rechnen. Die Landstraßen sind verkehrsarm, manchmal ist kein einziges Auto unterwegs. Der Straßenbelag kann nicht sehr glatt in manchen Abschnitten sein. Es kann aber auch mal kurzzeitig etwas mehr Verkehr sein.
EMPFOHLENE AUSRÜSTUNG: Wir empfehlen Ihnen dringend das Tragen eines Helmes beim Radfahren. Sie können Ihren eigenen mitnehmen, oder mieten einen von uns. Radhandschuhe sind auch empfehlenswert.
ERWEITERUNG ZUM SCHWARZEN ODER ÄGÄISCHEN MEER MÖGLICH!
Empfohlener Aufenthalt: vom April bis Oktober
Tourschwierigkeit: Mäßig. Für Radfahrer in gutem körperlichen Zustand.
Gruppengröße: Min. 4 Personen