Die drei Höchsten (Bulgarien)

Abreisedatum: from 15-06-2018 bis 30-09-2018 Status: Öffnen Sie zur Buchung Preis: 560 Dauer: 8 Tage
Abreisedatum: from 15-06-2019 bis 30-09-2019 Status: Öffnen Sie zur Buchung Preis: 560 Dauer: 8 Tage
Abreisedatum: from 15-06-2020 bis 30-09-2020 Status: Öffnen Sie zur Buchung Preis: 580 Dauer: 8 Tage

Wahrscheinlich die beste Art innerhalb einer Woche durch die berühmtesten Gebirge Bulgariens zu wandern!

Das ist eine unvergessliche Reise durch die höchsten und schönsten Gebirge Bulgariens, die Sie zu fantastischen alpenartigen Gipfeln, eiskalten Bergseen und Flüssen, stillen Wäldern und grünen sonnigen Wiesen führen wird. Höhepunkt der Tour ist die Besteigung des höchsten Gipfels der Balkanhalbinsel –  Mussala (2925 m ü. NN).  Sie werden auch die Giganten des Pirin-Gebirges (Vichren – 2914 m) und des Balkangebirges (Botev – 2376 m) erobern. Alle Wanderungen finden auf Gebieten von Nationalparks statt, was Ihnen die einmalige Möglichkeit bietet, die unberührte, wilde Natur zu genießen. Sie werden von unmittelbarer Nähe graziöse Balkan Gamse, wilde Pferde, Schafe, seltene Pflanzen (Edelweiß z. B.) bewundern und  natürlich die Einheimischen treffen, die herzlich alle Neuankömmlinge mit traditionellen Spezialitäten und erlesenem Rotweinen begrüßen. Entdecken Sie die majestätische Schönheit der Rila-, Pirin-  und Balkangebirge, besteigen Sie ihre höchsten Gipfel und entdecken Sie  drei verschiedene Gesichter der bulgarischen Kultur und Traditionen!

Reise Highlights

♦ Die drei schönsten Gebirge Bulgariens auf einer Reise
♦ Der höchste Gipfel auf der Balkanhalbinsel:  Mussala (2925 m)
♦ Diverse Landschaften: marmorartige und  alpenähnliche Bergspitzen, weite grüne Hügel und Wiesen, Jahrhunderte alte Buchenwälder
♦ atemberaubende Naturphänomene: der Paradies-Wasserfall, die  Sphinx Felsformation, Sandpyramiden, Dutzende von Gletscherseen, unter denen die berühmten Sieben Rila-Seen;
♦ Rila Kloster – das beliebteste und für seine  Größe, Natur, Architektur, Wandmalereien und antike Geschichte bekannteste Kloster Bulgariens

Programmablauf:

1. Tag:  Sofia – Plovdiv

Ankunft am Flughafen Sofia. Transfer nach Plovdiv zur Übernachtung  (2 Std. Fahrt).

Wenn die Zeit erlaubt können wir einen kurzen Spaziergang durch die gepflasterten Straßen des antiken Stadtviertels der zweitgrößten bulgarischen Stadt  machen und die malerischen Häuser aus der Wiedergeburtszeit Bulgariens bewundern.

2. Tag: Plovdiv – Panitsite

Am frühen Morgen fahren wir nach Norden zur Gegend “Panitsite”  oberhalb der Stadt Kalofer. Wir beginnen die Wanderung im schönen Balkangebirge und dem Fluss Tundzha entlang wandernd, erreichen wir die Hütte Rai (Paradies, 1560 m ü. NN), wo wir übernachten.
Dauer der Wanderung: 4,30 Stunden; bergauf 760 m (2490 ft.)

3. Tag: Hütte Rai – Gipfel Botev – Dorf Gowedartzi

Der höchste Gipfel des Balkangebirges Botev erwartet uns heute. Der Weg führt uns an dem Paradies-Wasserfall (mehr als 100 m hoch) vorbei und geht weiter steil bergauf unter den felsigen Abhängen des Berges, von wo sich einen atemberaubenden Blick auf den Abgrund des Naturreservats “Dshendem” eröffnet. Auf einem anderen Wanderweg bergab erreichen wir die Gegend Panitsite und haben von dort einen Transfer zum Dorf Gowedartzi am Fuße des Rila-Gebirges.
Dauer der Wanderung: 7Stunden; bergauf: 800 m (2624 ft.); bergab: 1500 m. (4921ft.);

4. Tag:  Gowedartzi – Sieben Rila-Seen

Von der Hütte Vada beginnt unsere heutige Wanderung ins wunderbare Tal der Sieben Rila-Seen (über 2200 m ü. NN). Der Pfad folgt dem Gipfel zwischen den Flüssen Dzherman und Tscherni Iskar und bietet einen schönen Ausblick auf die beiden Gebirge Witoscha und Werila. Anschließend können wir inmitten der Gletscherseen wandern.
Dauer der Wanderung: 6-7 Stunden; bergauf: 1.050 m (3.444 ft); bergab: 850 m (2.788 ft);

5. Tag: Gowedartzi – Skigebiet Borowetz

Heute besteigen wir den Mussala (2925 m)  – den höchsten Berg in Bulgarien und auf dem Balkan. Nach einem kurzen Transfer erreichen wir das Skizentrum Borowetz. Von hier nehmen wir den Gondellift bis zum Gipfel Jastrebetz (2369 m ü. NN).

Auf einen angenehmen Wanderweg durch Zwergkiefern und die gezackte Wand des Mussala Gipfels stets im Rücken, geht es weiter durch Felsschluchten und ausgetrocknete Gletscherseen, die am Fuße des Gipfels liegen. Der impulsive Ausblick vom Gipfel auf die umliegende Bergwelt (Sredna Gora, Vitosha, Rhodopen, Pirin und natürlich Rila, sowie das Balkangebirge im Norden) bietet einen hervorragenden Abschluss Ihrer Abenteuertour.

Dauer der Wanderung: 6,30 Stunden; bergauf: 650 m (2.132 ft); bergab: 650 m (2,132 ft);

6. Tag: Gowedartzi – Rila-Kloster – Bansko
Transfer zu dem berühmtesten Wahrzeichen Bulgariens – dem Rila-Kloster. Klosterbesichtigung und leichte Wanderung zur Einsiedelei des Gründers des Klosters Hl. Ivan Rilski. Die nächste Station ist bei den erstaunlichen Sandformationen in der Nähe vom Dorf Stob – die Stob Pyramiden. Dann geht es weiter zu den Füßen des Pirin-Gebirges und der Stadt Bansko, wo wir übernachten.

Dauer der Wanderung: 2 – 3 Stunden; bergauf: 150 m (492 ft); bergab: 150 m (492 ft)

7. Tag: Bansko – Gipfel Vichren

Eine ziemlich schwierigere Besteigung des Gipfels Vichren auf 2941 m Höhe erwartet uns heute. Nach einem kurzen Transfer erreichen wir die Hütte Vichren. Auf unserem Weg zum Gipfel haben wir die Möglichkeit die meisten der Pirins Bergspitzen, die Gletscherseen Vlahini und Bunderischki, sowie Edelweiße und viele andere seltene Pflanzen, die im Karstgebiet des Gebirges gedeihen, zu sehen.

Dauer der Wanderung: 2 – 3 Stunden; 7-8 Stunden; bergauf: 1.000 m (3.280 ft); bergab: 1.000 m (3.280 ft);

8. Tag: Bansko – Sofia

Transfer zum Flughafen Sofia und Abreise. (2,5 Stunden Fahrtzeit).

Das Gepäck wird während der ganzen Reise an die jeweiligen Übernachtungsorte transportiert und befindet sich in ständiger Obhut. Für den zweiten Tag brauchen Sie einen Rucksack mit Gepäck für die Übernachtung in der Hütte.

Im Preis inbegriffen:

► Unterkunft in Gästehäusern und 3 *** Hotels mit eigenen Dusche und WC (Tag 1, 3, 4, 5, 6 und 7) und in Hütte mit Mehrbettzimmern mit Gemeinschaftsbad (Tag 2); Halbpension (Frühstück und Abendessen inbegriffen )

► Bodentransport
► englischsprachige Führung
► Gruppentransfers vom / zum Flughafen Sofia oder Plovdiv (09.00 – 19.00)
► Liftkarten

Im Preis nicht inbegriffen:
► Landkarten (können im Voraus bei der Buchung der Tour bestellt werden)
► Eintrittspreise
► Privattransfers: Flughefen Sofia – Stadtzentrum 15 EUR pro Auto, Flughafen Plovdiv – Stadtzentrum 15 EUR pro Auto, Sofia – Plovdiv (oder anderenfalls) 60 EUR pro Auto
► Alkoholgetränke und andere persönliche Kosten

► Trinkgelder

Andere Kosten:

► Einzelzimmerzuschlag: 80 EUR

Gut zu wissen: Erweiterung zum Schwarzen Meer.

Wir haben ein einzigartiges Angebot, das Ihnen die Möglichkeit gibt, ihren Urlaub nach der aktiven Tour für eine Woche am Schwarzen Meer zu verlängern. Wir bieten Ihnen unglaublich niedrige Preise für einen Aufenthalt in Sozopol, Nessebar, Sonnenstrand, Lozenetz, St. Vlas, Goldstrand etc., und das  alles mit einem Transfer direkt nach Ihrer Tour und vor Ihrem Abflug. Im Sommer gibt es jede Menge Möglichkeiten billige Flüge nach Burgas oder Varna anstatt nach Sofia zu buchen. Wir können für Sie eine Bus- oder Bahnfahrt zum Ausgangspunkt der aktiven Tour mit Transfer zum zentralen Busbahnhof / Bahnhof der jeweiligen Städte, sowie das Abholen bei der Ankunft am Flughafen, oder umgekehrt Transfer am Ende der Reise organisieren. Das alles würde Ihnen nur ca. 20-30 Euro pro Auto + Bus / Zug Tickets kosten. Für detaillierte Informationen und Preise, schauen Sie, bitte auf die Reiseunterlagen.

Wie kommt man dahin: low-cost Flüge nach Bulgaria prüfen Sie, bitte: Wizz Air – http://wizzair.com/; Easy Jet – http://www.easyjet.com/; Germanwings – http://www.germanwings.com/; Penguin Travel -http://www.flybulgarien.dk/; Norwegian Air Shuttle – http://www.norwegian.no/

Für die Reise empfehlen wir Ihnen den Zeitraum  Mai – Oktober

Zusatzinformationen finden Sie unter

http://www.walkingbulgaria.com