Familienabenteuer im Rila-Gebirge

Abreisedatum: from 01-06-2018 bis 31-10-2018 Status: Öffnen Sie zur Buchung Preis: 490 Dauer: 8 Tage
Abreisedatum: from 01-06-2019 bis 31-10-2019 Status: Öffnen Sie zur Buchung Preis: 490 Dauer: 8 Tage
Abreisedatum: from 01-06-2020 bis 31-10-2020 Status: Öffnen Sie zur Buchung Preis: 0 Dauer: 8 Tage

1. Tag: Ankunft

Ankunft in Sofia. Übernachtung im Guesthouse Sofia im Zentrum der Stadt.

2. Tag: Trekking im Vitoscha-Gebirge.
Kurzer Transfer zu der ersten Station des Sessellifts Dragalevtsi, der uns zum Gipfel Goli Vrach (d. h. Nacktgipfel  – 1428 m ü. NN) fährt. Trekking zum Tscherni Vrach (Schwarzgipfel – 2290 m ü. NN) – dem höchsten Gipfel des Vitoscha-Gebirges, wo sich  ein atemberaubenden Panoramablick eröffnet. Von Tscherni Vrach  gehen wir abwärts am Gipfel Skoparnik am Fuße des Bergmassivs Rezniovete vorbei und erreichen das Schizentrum  Aleko. Die Route folgt begrünten Feldwegen und gut markierte Pfaden in den höheren Abhängen des Gebirges. Das Gelände ist mittelschwer und  ohne anspruchsvolle Strecken.

Dauer der Wanderung:  4 – 5 Stunden;  bergauf 500 m, bergab 500 m.

3. Tag: Rad-  und Kajakfahren
Eine Stunde Busfahrt führt uns zum Dorf Plana. Wir beginnen durch den Berg zu radeln, um das Tal des Flusses Iskar zu erreichen. Transfer zum Feriendorf Shtarkelovo Gnezdo (Storchennest). Übernachtung in den Bungalows nicht weit vom Ufer des Iskar-Stausees. Diese Bergstrecke ist schön und leicht und  läuft auf grüne  Feldwege durch Wiesen und Laubwälder. Die Landschaft ist idyllisch und mit herrlichen Aussichten, die  zum Nachdenken verleiten. Nach dem Mittagessen und einer kurzen Einweisung verbringen wir 2-3 Stunden im Kajak auf dem See.
Fahrtdauer: 3-4 Stunden; bergauf 250 m, bergab 250 m.

4. Tag: Kajakfahren auf dem Iskar-Stausee.
Unser  Hauptziel heute ist es, das gegenüberliegende Ufer des Dammes, das etwa 4-5 km entfernt ist, zu erreichen. Auf  Wunsch und nach Möglichkeiten  können Sie den Stausee erkunden. Transfer vom gegenüberliegenden Ufer zum Schizentrum  Borowetz, das in den Ausläufern des Rila-Gebirges liegt. Übernachtung im Hotel in Borowetz.

5. Tag: Trekking im Rila-Gebirge
Am Morgen nehmen wir den Gondellift bis zum Gipfel Jastrebetz (2369 m ü. NN). Eine angenehme Wanderung zwischen Zwergkiefern führt uns zu den Mussalenski Seen. Wir wandern an den eisigen Seen (2709 m ü. NN) vorbei und besteigen den höchsten Gipfel auf der Balkanhalbinsel –  Mussala (2925 m ü. NN). Der Blick vom Gipfel ist atemberaubend. Dann geht es bergab zurück zum Lift und weiter nach Borowetz. Übernachtung im Hotel in Borowetz.

Dauer der Wanderung: 7 – 8 Stunden; bergauf 560 m, bergab 560 m.

6. Tag: Reiten im Rila-Gebirge
Heute machen wir einen Ausritt mit den Pferden durch Borowetz und die unteren Abhänge des Rila-Gebirges. Unser Ziel sind die Gegenden Malka Lukovitza und Goljam Göl, wo wir zu Mittag essen. Der Rückweg nach Borowetz macht eine Schleife und läuft an der Berghütte Shumnatitsa vorbei.
Dauer: 5 Stunden. Die Route kann auf Wunsch und nach  Fähigkeiten der Teilnehmer geändert und angepasst werden. Übernachtung in Borowetz.

7. Tag: Radfahren.
Diesmal nehmen wir die asphaltierte Straße von Borowetz zum Dorf Kovatchevtsi. Nach der Hälfte der Fahrt machen wir eine Pause im Dorf Beltschin Banja um in seinen warmen Mineralwasser-Pools zu entspannen. Transfer vom Kovatchevtsi nach Sofia. Übernachtung in Guesthouse Sofia.
Radfahrtdauer: 36 km. Es gibt keine steilen Abschnitte auf der Route. Die Straße ist überwiegend flach mit Ausnahme der ersten Strecke, die ca. 10 km abwärts läuft.

8. Tag:  Abfahrt.
Transfer zum Flughafen Sofia und Abreise.

Im Preis inbegriffen: 

► Unterkunft in schönen  2-Sterne Familienhotels

► Transport laut Programm

► englischsprachiger Reiseleiter / Instrukteur

► Vermietung von Ausrüstung

► 2-Personen-Kajaks und Rettungswesten

► Fahrrad und Helm

► Pferde plus Sattel- und Zaumzeug
► Eintrittskarten und Skipässe

Im Preis nicht inbegriffen:

► Flugtickets
► Getränke
► Trinkgelder